Newsletter | 16.07.21

Ihr wollt auf unseren unregelmäßigen Newsletter? Dann schreibt uns gerne eine Mail mit „Ja, ich will auf den Newsletter“ an:

kontakt@uncrowd-home.org

Hallo Freund*innen,

wir hoffen, ihr kommt halbwegs entspannt durch den Sommer. Hier im Haus können wir bei einer aktuell niedrigen Inzidenz endlich wieder einzelne Gäste empfangen und genießen den Sommer auf dem Hof sowie die Chance zu reisen. Kommt gern vorbei, wenn ihr in der Gegend seid.

Nach vier Baueinsätzen in diesem Jahr ist einiges fertig geworden: Das neue Heizsystem mit Wärmepumpe und Gasbrennwertgerät sowie die PV-Anlage der Helionat eG laufen. Grobe Löcher in den Außenfugen sind ausgebessert und die Außentreppe wurde stellenweise neu gefliest.

In diesem Newsletter wollen wir euch neben den üblichen Umbauinfos vorrangig einen Einblick in unser Wirken in die Stadt bieten. Wir haben bereits das letzte Mal geschrieben, dass der Projektraum nun nutzbar ist. Mit Beamer, Moderationsausstattung, Wickeltisch und Teeküche steht er Gruppen auf Spendenbasis zur Verfügung. 15 Personen finden bequem am Tisch Platz. Einige Initiativen, wie zum Beispiel die Solidarische Landwirtschaft Vielfeld, nutzt den Raum bereits regelmäßig als Gemüseabholstation – weitere regelmäßige Termine laufen an. Wenn ihr auch mal einen Raum für eure Gruppe, Initiative oder euren Verein braucht, schreibt uns einfach eine Mail an kontakt@uncrowd-home.org oder nutzt das Formular auf unserer Website: https://www.uncrowd-home.org/veranstaltungsraum/.

Neben dem Raum stellen wir auch zusätzliche Transportmöglichkeit abseits des Autos zur Verfügung:
Der elektrisch betriebene Fahrradanhänger Hangrietta fährt bis zu 120 kg bequem hinter dem eigenen Fahrrad her. Uns ermöglicht der Hänger sowohl für den Getränke-Nachschub als auch für den Baumarkt öfter das Auto stehen zu lassen. Hängrietta kann kostenfrei ausgeliehen werden,
Anfragen könnt ihr gern per Mail an haengrietta@posteo.de stellen. Auf unserer Webseite findet ihr die Verleihbedingungen und weitere Infos.

Vor dem Haus haben wir kürzlich die Zaunbank eingeweiht. Sie soll das Nachbarschaftsgespräch gemütlicher machen und Fußgänger*innen zum Verschnaufen einladen. Es folgt bald ein Informationsfenster zum Haus und Aktivitäten. Bereits jetzt fällt unser Haus auf und die Menschen bleiben stehen. Das wollen wir für politische Arbeit nutzen.

Wir haben nun nach der Renovierung begonnen Hof und Garten zu gestalten. Im Nutzgarten leuchten die Beeren an den neuen Obststräuchern und viel Pflaster wurde bereits entsiegelt. Wir hoffen, noch diesen Herbst einen Fahrradunterstand bauen zu können. Bei den aktuellen Holzpreisen wird das kein günstiges Unterfangen. Wir sind händeringend auf der Suche nach gebrauchten Balken. Wenn ihr uns dabei helfen könnt, meldet euch bitte.

Nicht nur im eigenen Haus engagieren wir uns: Mitbewohner*innen sind als Berater*innen für das Mietshäuser Syndikat im Raum Magdeburg aktiv und haben eine Vernetzungsstruktur für Hausprojekte in Magdeburg ins Leben gerufen – Wenn ein Kollektivhaus so nice sein kann, was wären dann Hunderte!? In Magdeburg ist ein neues Haus bereits im Umbau, ein weiteres in der Verhandlungsphase und hoffentlich aktuell auf der Suche nach Direktkrediten ¹. Wenn ihr die „Keimzelle“ unterstützen wollt, schreibt uns gern und wir leiten eure Anfrage weiter.

Außerdem hat die Beratungsgruppe Kollektiver Hausen Magdeburg zusammen mit weiteren Personen aus dem Mietshäuser Syndikat die Verantwortung für ein leeres, abbezahltes MHS-Haus übernommen, das es wiederzubeleben gilt: Die VEB Halberstadt sucht Bewohnende. Das Exposé dazu schicken wir euch gern auf Anfrage zu.

Wir hoffen, spätestens unseren 3. Hausgeburtstag kommendes Jahr mit euch gemeinsam feiern zu können. Gern seid ihr, wenn es die Pandemie zulässt, schon in diesem Jahr eingeladen uns zu besuchen und vor Ort zu besichtigen, wie das Haus sich verändert (hat).

Liebe Grüße aus dem Uncrowd-Haus

Zu erreichen via kontakt@uncrowd-home.org
Leihanfragen für den eHänger Hängrietta bitte direkt an haengrietta@posteo.de

¹ – Diese Direktkredite sind endfällige Nachrangdarlehen und enthalten eine qualifizierte Rangrücktrittsklausel. Die Klausel besagt zum einen, dass kein Geld an die Direktkreditgeber*innen zurückgezahlt werden muss, falls damit die Zahlungsfähigkeit der Haus-GmbH gefährdet ist. Zum anderen werden im Falle einer Insolvenz erst der Bankkredit und die Forderungen aller anderen nicht nachrangigen Gläubiger*innen bedient und dann erst die Direktkreditgeber*innen. Direktkredite fallen unter das Vermögensanlagengesetz. Das Anlagevolumen der aufgeführten Vermögensanlagen wird daher 100.000 € nicht überschreiten. Es kann also zu jedem Zinssatz insgesamt nur 100.000 € und nicht mehr als 20 Direktkredite (Nachrang-Darlehen) angenommen werden. Daher besteht die Prospektpflicht laut Vermögensanlagengesetz nicht. Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen. Informationen zur Kapitalertragssteuer:
Auf Wunsch bekommst du von uns eine Bescheinigung über die eingenommenen Zinsen. Wir behalten keine Kapitalertragssteuern ein oder führen diese ab. Dies müsst ihr im Zuge eurer Steuererklärung selbst angeben.